OK & akzeptieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wir setzen Cookies von Drittanbietern ein, um z.B. unseren Anfahrtsweg anzuzeigen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiteres finden Sie unter:
Zur Datenschutzerklärung        Zum Impressum

logo-schrift
  • Der Mensch steht bei uns im VordergrundFacharztpraxis für Allgemeinmedizin Dr. Zirnstein/Matuschka
  • Ihre Fachärzte für AllgemeinmedizinFacharztpraxis für Allgemeinmedizin Dr. Zirnstein/Matuschka
  • Unser Praxisteam freut sich auf SieFacharztpraxis für Allgemeinmedizin Dr. Zirnstein/Matuschka
  • Fachärzte für AllgemeinmedizinFacharztpraxis für Allgemeinmedizin Dr. Zirnstein/Matuschka

Angebot: Manuelle Medizin

CHIROTHERAPIE
Chirotherapie oder Manuelle Medizin (von griech. χειρ~ = Hand~) ist eine medizinische Schule, die sich mit der Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken befasst, die in Form und Zusammensetzung intakt sind, deren Funktion jedoch gestört ist.
Grundsätzlich hat man in der Manuellen Medizin die Möglichkeit, eingeschränkt bewegliche (hypomobile) Gelenke mobilisierend oder manipulativ zu behandeln. Bei der „mobilisierenden“ Behandlung wird die Beweglichkeit durch sanft und häufig wiederholte Dehnungsbewegungen wiederhergestellt. Die „manipulierende“ Behandlung beruht auf der Erkenntnis, dass eine sehr schnell durchgeführte und kurze Bewegung mit viel weniger Kraft oft zu einer sofort einsetzenden und oft vollständigeren Wiederherstellung der Beweglichkeit führen kann. Diese Techniken sind an der Wirbelsäule dem Arzt (in der Chirotherapie) und dem Heilpraktiker (in der Chiropraktik) vorbehalten. Manipulative Techniken an Extremitätengelenken sowie mobilisierende Wirbelsäulentechniken können auch von entsprechend ausgebildeten nichtärztlichen Personen durchgeführt werden (z. B. Physiotherapeuten). Sie wird dann nicht als „Manuelle Medizin“ sondern als „Manuelle Therapie“ bezeichnet.

Dr. Falk Zirnstein ist ausgebildeter Chirotherapeut der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin (Klicken Sie hier zum Link DGMM e.V.).) des Ärzteseminars Hamm-Boppard (FAC) e.V. und FDM-Therapeut. 
 

FDM
Bei FDM (Fasziendistorsionsmodell) handelt es sich um eine neuere osteopathische Schmerztherapie (nach dem Notfallmediziner und Osteopathen Dr. Steven Typaldos D.O.), deren Hauptaugenmerk auf der Erkennung (aus der Gestik) und Behandlung von sogenannten Fasziendistorsionen (Faszienverdrehungen) liegt.